• Katrin

Fingerfood: Blätterteigsnacks aus dem Backofen

Aktualisiert: 2. Dez 2018

Habt ihr eine Minimuffins-Backform? Dann geht alles sehr schnell. Mit wenigen Handgriffen ist ein Snack zum Wein gezaubert, der lauwarm am besten, aber auch kalt immer noch unglaublich lecker schmeckt.

Ihr braucht dazu einfach nur eine Packung Blätterteig aus dem Kühlregal. Ich verwende den Butterblätterteig, da er mir einfach besser schmeckt. Der Blätterteig wird ausgerollt und in 24 gleich große Stücke geschnitten, welche in die ausgefettete Muffinsform gelegt werden.


Die einzelnen Mulden fülle ich mit Kräuterfrischkäse, am liebsten natürlich selbst zusammen gerührt, mit vielen frisch gehackten Kräutern, ihr könnt aber auch ein Fertigprodukt verwenden. Und darüber hinaus braucht ihr Füllungen je nach Gusto. Mein Blech hier zeigt eine vegetarische Füllung mit Schafskäse und Tomaten sowie eine Füllung mit Bratwurstbrät (perfekt auch mit Merguez oder Fenchelsalsiccia).


Und hier kommt das Rezept dafür:


Zutaten:

1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal

12 Honigtomaten

2 grobe Bratwürste

100 g Frischkäse (oder Ricotta)

1 EL Creme fraiche

2-3 EL gehackte, gemischte Kräuter (Petersilie, Dill, Schnittlauch, basilikum, Kerbel)

1 -2 TL Abrieb einer Zitronenschale

1 TL Zitronensaft

1 Prise Knoblauchpulver (-granulat)

Salz, Pfeffer

50 g Schafskäse, in kleinen Würfeln


Kresse oder Minibasilikum zum Garnieren

Sonnenblumenöl zum Einfetten der Muffinsform



Zubereitung:

Aus Frischkäse, Creme fraiche, Kräutern, Zitronensaft und Abrieb sowie Pfeffer und Salz eine pikante Frischkäsemischung rühren. Abschmecken und in einen Spritzbeutel füllen.


Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen (oder 210°C Umluft).

Die Muffinbackform mit Sonnenblumenöl einfetten. Den Blätterteig ausrollen und in 24 gleichmäßige Quadrate schneiden. Die Quadrate vorsichtig in die Mulden der Backform drücken.




Mithilfe des Spritzbeutels die Frischkäsecreme in die Mulden verteilen oder den Frischkäse mit 2 kleinen Löffeln einfüllen. In die Hälfte der Mulden des Muffinbleches (das sind 12 Stück) 2-3 Würfel Fetakäse bröckeln. Die Tomätchen vom Strunk befreien und mit der Schnittfläche nach unten auf den Feta-Käse setzen.


Die anderen 12 Mulden mit Bratwurststückchen füllen. Dazu den Darm der Bratwurst längs aufritzen und entfernen. Das Bratwurst-Brät in 2cm dicke Stücke schneiden und in die Körbchen legen. (Achtung für Pfiffige: Das Foto zeigt 16 Snacks mit Bratwurst und nur 8 mit Tomaten!)


Das Muffinblech im heißen Ofen ca. 12-15 min backen.


Anrichten:

Blätterteighäppchen herausnehmen, etwas abkühlen lassen und dann auf Servierplatten setzen. Ggf. Mit etwas Kresse oder Basilikum ausgarnieren. Yummy!



©2020 by ART2 Kunstraum

Köchin | Rezepte | Kochkurse | Pfalz | Blog

Katrin Kocht der Blog für Hobbyköche

  • Facebook Social Icon
  • Katrinkocht, Instagram, Food, Köchin
  • YouTube Social Icon