©2020 by ART2 Kunstraum

Köchin | Rezepte | Kochkurse | Pfalz | Blog

Katrin Kocht der Blog für Hobbyköche

  • Facebook Social Icon
  • Katrinkocht, Instagram, Food, Köchin
  • YouTube Social Icon
  • Katrin Bunner

Couscous-Champignon-Cup-Cake

Updated: Dec 2, 2018


Wieder einmal war ein Fingerfoodsnack für eine kleinere Party mit einem Dutzend Gästen gefragt. Brot oder Ähnliches durfte es nicht sein, da dies zum Essen gereicht werden sollte und der Gastgeber nichts doppelt wollte. Substanz sollte der Snack aber schon haben. Ich entschied mich für ein Couscous-Cup Cake mit Champignons und Schafskäse im gebackenen Teil und einer sehr kräutrigen und leichten Frischkäsecreme on top. Obenauf zur Deko krönte ich das Törtchen mit meinen halbgetrocknete Ofentomaten. Wer meinen Blog aufmerksam liest, weiß genau, wie es diesbezüglich um mich steht.


Das Rezept ist sehr einfach nachzukochen und so wird es gemacht:


Zutaten für 12 Cups:

125g Couscous (Instant)

125 g Gemüsebrühe

250 g Chamignons

2 Lauchzwiebeln

1 gelbe Paprika

1 TL Katrin Kocht Gewürzmischung (alternativ anderes Kräutersalz)

Salz

4 EL Olivenöl

12 Würfel Schafskäse (ca. 1 cm Kantenlänge)

80 g Geriebener Gouda

2 Eier


Frischkäsetopping

100 g Frischkäse Vollfettstufe

1-2 EL Milch

2 EL Petersilie, gehackt

2 EL Koriander, gehackt

2 EL Minze, gehackt

1 TL Zitronensaft

1 TL Senf

Salz, Pfeffer

Halb getrocknete Ofentomate & Basilikum zur Deko


Zubereitung:

Den Couscous in eine Schüssel geben und mit kochender Gemüsebrühe übergießen. 10 min quellen lassen. Mit einer Gabel auflockern.

Die Lauchzwiebeln putzen, längs halbieren und in ganz feine Stücke schneiden. Die Paprika mittels Sparschäler schälen, aufschneiden, entkernen und in ca. 0,5- max. 1 cm große Stücke schneiden. Die Champignons putzen in kleine Würfel schneiden und zunächst in einer Pfanne ohne Fett anbraten. Wenn der Großteil der Flüssigkeit verdunstet ist, zunächst etwas Olivenöl, anschließend die Paprika und die Lauchzwiebeln sowie die Kräuter-Gewürzmischung zugeben. Ca. 1 min kräftig anschwitzen, vom Herd nehmen und ggf. noch mit etwas Salz abschmecken. Das Gemüse unter den Couscous rühren und nochmals alles zusammen kräftig abschmecken. Lauwarm abkühlen lassen.

Die Eier in einer Tasse verquirlen und unter den abgekühlten Couscous rühren. (Gibt man die Eier unter den heißen Couscous, stocken sie schon vor dem Backen.)

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Muffinsform mit passenden Papierförmchen auslegen. Zunächst in jede Mulde 1 EL der Couscousmasse geben und die Schafskäsewürfel einlegen. Dann mit der restlichen Couscousmasse jede Mulde gleichmäßig befüllen. Jeweils etwas geriebenen Gouda obenauf streuen (möglich so, dass nichts außerhalb der Förmchen liegt).

Auf der mittleren Schiene ca. 25 min backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. (Die Törtchen schmecken lauwarm-kalt am besten).



Während die Törtchen im Ofen sind, die Frischkäsecreme herstellen. Dazu alle Zutaten in einen Mixbecher geben und mit dem Stabmixer gut verrühren. Mit der Milch die Konsistenz einstellen (die Masse sollte geschmeidig, jedoch nicht zu flüssig sein) und mit Salz und Pfeffer sowie Zitronensaft abschmecken. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen.


Anrichten:

Die abgekühlten Törtchen aus den Papierförmchen nehmen und auf einen Teller setzen. Die Frischkäsecreme on top spritzen und eine halbgetrocknete Tomate sowie ein kleines Basilikumblatt (oder Streifen) oben aufsetzen.