• Katrinkocht

Herzhafte Quarkkeulchen

Aktualisiert: Apr 19



Die Keulchen schmecken ganz heiß aus der Pfanne, aber auch kalt. Sie sind daher picknickgeeignet.

Dieses Mal habe ich mich an eine meiner liebsten Kindheitserinnerungen gewagt, diese jedoch völlig umgekrempelt. Aus süß mach herzhaft. Ein Keulchen ist ein in der Pfanne gebackenes Klößchen, dessen Hauptbestandteile Kartoffeln und Quark sind. Normalerweise wird es mit Rosinen versehen, süß zubereitet und - ähnlich wie ein Kartoffelpuffer - mit Apfelmus gereicht. Ich habe eine deftige Variation ausprobiert, die sich prima als Beilage zu Kurzgebratenem oder mit einem Tomatensößchen als reines vegetarisches Gericht eignet. Das Gericht ist alles andere als kompliziert, alltags- und kindertauglich und wie die meisten simplen Dinge - einfach nur lecker. Und so werden die Keulchen gemacht:


Zutaten:

6-8 mehlig kochende Kartoffeln, ca. 1 kg

Salz

100 g Quark

1 Ei

Salz, Pfeffer, Muskat

50 g Kartoffelstärke


200 g Champignons

6 getrocknete Tomaten in Öl

3 EL Reibekäse

2-3 Frühlingszwiebeln

Kräutersalz

Pfeffer

2 EL Butter


Butterschmalz zum Braten oder Albaöl


Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, in Salzwasser kochen und durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Abkühlen lassen, nicht rühren! Alternativ kann man gekochte Kartoffeln vom Vortag nehmen und diese reiben.


Die Champignons in Brunoise schneiden. Die Lauchzwiebeln längs halbieren und in feine Scheiben schneiden. Beides in 2 EL Butter anschwitzen, mit Kräutersalz und Pfeffer würzen und so lange bei mittlerer Hitze braten, bis die Flüssigkeit verdunstet ist. Abkühlen lassen.


Die getrockneten Tomaten kurz abtropfen lassen, in feine Würfel schneiden und zu den abgekühlten Pilzen geben.


Zu den abgekühlten Kartoffeln nun den Quark, das Ei, die Kartoffelstärke und die Gewürze geben. Kurz einarbeiten, aber nur soviel wie nötig kneten. (Je mehr man rührt und knetet, umso fester werden die Keulchen.) Die Pilzmasse zugeben und ebenfalls gleichmäßig, aber kurz, einarbeiten. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Aus der Masse ca. 16 Keulchen (flach gedrückte Klößchen, ähnlich einer Frikadelle) mit einem Durchmesser von ca. 7cm formen und in einer Pfanne in reichlich heißem Butterschmalz von beiden Seiten jeweils 5 min goldgelb ausbacken. Kurz auf Küchenkrepp entfetten.











Anrichten:

Die Quarkkeulchen als Beilage reichen oder auf einem Teller mit etwas Tomatensoße anrichten.


Guten Appetit!