©2020 by ART2 Kunstraum

Köchin | Rezepte | Kochkurse | Pfalz | Blog

Katrin Kocht der Blog für Hobbyköche

  • Facebook Social Icon
  • Katrinkocht, Instagram, Food, Köchin
  • YouTube Social Icon
  • Katrin Bunner

Weiße Bohnensuppe | Tunatataki | Rauchmandeln


Gehackte Rauchmandeln als Topping liefern neben dem in Sojasoße mariniertem Tunfisch eine weitere Geschmacksdimension

Die Novemberabende sind wieder frühzeitig dunkel. Draußen ist es nass-kühl, und der Körper verlangt nach einer wärmenden Suppe. Eine sehr schmackhafte Kombination ist diese Variante aus weißen Bohnen mit Tunfisch-Tataki und Rauchmandeln. Ich habe aus Zeitgründen weiße Bohnen aus der Dose genommen. Selbstverständlich geht das auch mit getrockneten, die ihr am Vortag einweichen solltet und dann auch entsprechend länger garen müsst.

Besitzer eines Foodprozessors sind hier klar im Vorteil, denn die beste Sämigkeit erzielt man mit dieser Art von Suppe, wenn man sie 50-60 s bei höchster Stufe aufschlagen kann. Nur zu!


Hier kommt das Rezept:


Zutaten:

1 große oder 2 kleine Dosen weiße Bohnen

1 Zwiebel

1 El Ghee

50 ml Sherry

200 ml Hühnerfond

100 ml Sahne

Salz, Pfeffer, Muskat

1 TL Abrieb Zitronenschale

1-2 TL Zitronensaft


Pro Person 1 Quader Tunfisch, ca. 2x2x6 cm groß

80 ml Sojasoße, Tamari

1 cm Ingwer gerieben

1 EL Zitronensaft


Topping:

2 EL Rauchmandeln, gehackt

Kresse, am besten rote Radieschenkresse

Olivenöl

Pfeffer


Zubereitung:

Zwiebel anschwitzen, mit Sherry ablöschen. Bohnen dazu, knapp mit Fond bedecken. Und 15 min leicht köcheln. Zitronenschale und Zitronensaft zugeben, gründlich pürieren. Sahne unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Wenn die Suppe zu dick ist, noch etwas Hühnerfond zugeben. Sie muss sämig-samtig werden.

In einer Schüssel die Sojasoße, Zitronensaft und gerieben Ingwer mischen.

Den Tunfisch in 2- cm dicke Stränge schneiden und in heißem Erdnussöl von allen Seiten 30 s anbraten. In eine Schüssel geben, mit der Sojamischung begießen und wenden. Kühl stellen.

Vor dem Anrichten die Tuna-Tranchen abtupfen, in Scheiben schneiden und in die Mitte des Tellers geben. Die Suppe angießen. Mit den gehackten Rauchmandeln bestreuen. Ein paar Tropfen Olivenöl auf die Suppe Tropfen und mit Kresse garnieren.