• katrinbunner

Jamon vom Pata Negra | Geflämmte Wassermelone | Avocadocreme

Aktualisiert: 27. Juni



Im Handumdrehen zubereitet und voller Geschmack

Die Kombination aus cremig gerührter Avocado, fruchtiger Wassermelone und nussigem Ibericoschinken ergibt einen „Quickie“, der weder überbordendes handwerkliches Talent noch Zeit verlangt, aber um so schmackhafter ist. In 10 min auf dem Tisch, kann er der perfekten Snack zum Sekt sein oder aber auch eine leichte und frische Vorspeise darstellen. Besonders mundet dieser Teller auf Terrasse oder Balkon und wäre daher auch ein prima Starter für eine Grillparty.


Bei der Auswahl des Schinkens darf man ruhig wählerisch sein. Ich habe mit Jamonarium einen traditionellen, spanischen Familienbetrieb entdeckt und meine Produkte von dort bezogen. Top Qualität vom Pata Negra, einem freilaufenden Schwarzen Eichelschwein. Das bleibt kein Gaumen trocken.


Für dieses Gericht wählte ich den 24 Monate gereiften Jamon Cebo, der durch seine Nussigkeit besticht und zusammen mit der Avocadocreme und der Wassermelone wunderbar harmoniert.


Appetit darauf? So wird es gemacht:


Zutaten für 4 Personen (als Vorspeise)

8 kleine Scheiben Ibericoschinken

2 Avocado

1 kleine Knoblauchzehe, gepresst

2 EL Olivenöl

2 EL Zitronensaft

Salz, Pfeffer


1/4 Wassermelone,

etwas Rohrzucker


Zubereitung:

Für die Avocadocreme alle Zutaten mit dem Stabmixer gründlich pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eher weniger Knoblauch als Zuviel nehmen, damit der Ibericoschinken gut zur Geltung kommt.


Die Creme mithilfe eines Servierringes mittig auf den Tellern verteilen.


Die Wassermelone in gleichmäßige 2 cm dicke, drei- oder viereckige Stücke schneiden. Rohzucker auf einen Teller geben. Die obere Seite der Melone in den Zucker drücken und die Melone auf einer feuerfesten Unterlage mit einem Küchenbrennner karamellisieren. Die Melone auf die Avocadocreme setzen, 2-3 Scheiben Ibericoschinken anlegen, etwas pfeffern, gg. mit einem Blättchen Kerbel garnieren und servieren.


Man kann die Portionen auch wesentlich kleiner wählen und dies auf Löffeln oder kleinen Tellerchen als Appetizer servieren.


Geht schnell. Schmeckt gut. Guten Appetit!

80 Ansichten