• Katrin

Bärlauch-Feta-Schnecken

Aktualisiert: Apr 21

Was tun mit der Hefe, die aktuell bei vielen Mitbürgern bewusst oder gar als Resultat der Herdenbewegung im Einkaufskorb landet? Ich gebe euch eine Idee, die perfekt in die Jahreszeit passt, die Zeit in den eigenen vier Wänden sinnvoll verkürzt und darüberhinaus allen Generationen Genuss verschafft: Hefeschnecken mit einer Füllung aus Bärlauchpesto, Fetakäse, Sonnenblumen- und Kürbiskernen.


Auf Balkon oder Terrasse mit einem Glas Lieblingswein genossen - und die Welt ist schön

Sie sind warm, lauwarm oder auch abgekühlt genossen ein echter Gaumenschmaus. Mein Favorit für herzhafte Teige ist Dinkelmehl, zum einen geschmacklich, aber auch aus ernährungs-physiologischen Gründen.

Ich bin übrigens ein Fan davon, den Hefeteig am Vorabend anzusetzen und über Nacht im Kühlschrank gären zu lassen. Da macht sich die Hefe gemächlich am Gluten zu schaffen und das Gebäck wird somit besser verdaulich.


Und so geht's:


Zutaten:

500 g Dinkelmehl (es geht natürlich auch Weizenmehl)

1 Päckchen Hefe (20 g frisch)

75 g Zucker

250 ml lauwarme Milch

1 Ei

75 ml zerlassene Butter

1 Prise Salz

Für die Füllung:

1 großes Bund Bärlauch (ca. 40-50 Blatt)

50 ml Olivenöl

Salz

Pfeffer

1 Msp. Chilipulver

1 EL Reis-Misopaste, hell, mild

200 g Fetakäse

Je 4 EL Sonnenblumen und Kürbiskerne, geröstet

Zum Bestreichen:

1 Ei und 2 EL Milch

Zubereitung:

Hefe in der lauwarmen Milch mit dem Zucker auflösen. 5 min stehen lassen und dann das Mehl einarbeiten. 15 min gären lassen.

Abgekühlte, flüssige Butter, Ei, Salz und Gewürz einarbeiten und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen (oder aber über Nacht im Kühlschrank gehen lassen).

Aus dem Bärlauch, Öl, der Misopaste und Gewürzen ein Pesto herstellen. Dabei den Bärlauch hacken oder mörsern und nicht zulange mixen, da das Pesto sonst bitter wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem großen Rechteck (ca. 30x50cm) ausrollen und mit dem Bärlauchpesto bestreichen, dabei an der oberen langen Seite ca. 2-3 cm frei lassen. Mit den Sonnenblumen- und Kürbiskernen bestreuen. Den Fetakäse zwischen den Fingern zerreiben und gleichmäßig darüber bröseln. Das Rechteck von der unteren Seite her aufrollen und am Ende gut festdrücken. Die Rolle in 12 gleich dicke Scheiben schneiden und in eine mit Backpapier ausgelegte eckige Backform geben. Nochmals ca. 30 min an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen.

Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen. Ei und Milch verquirlen und die Schnecken damit bestreichen. Auf der mittleren Schiene ca. 30 min goldgelb backen.


Die Schnecken solltet ihr am besten im Kreise eurer Liebsten genießen und Corona für einen Moment vergessen. Guten Appetit.


Nachtrag:

Schnappschuss in den Rheinauen bei Speyer: zwei Wochen nach der Ernte strömt der Bärlauch unverwechselbar seinen Duft aus.

Blühender Bärlauch- ein olfaktorisches Erlebnis per excellence



©2020 by ART2 Kunstraum

Köchin | Rezepte | Kochkurse | Pfalz | Blog

Katrin Kocht der Blog für Hobbyköche

  • Facebook Social Icon
  • Katrinkocht, Instagram, Food, Köchin
  • YouTube Social Icon